Einblick in unsere Modellprojekte

Scroll Down

AUSSCHREIBUNG

Jugendaustausch Deutsch-Türkisch Digital

JETZT BEWERBEN

Gemeinsam mit verschiedenen Partnerorganisationen entwickeln wir Modellprojekte für die Begegnung junger Menschen und Fachkräfte aus der Türkei und Deutschland. Die Projekte sind dabei sehr vielfältig. Zum Beispiel können Teilnehmende bei Workshops Programmieren lernen oder werden dazu ausgebildet, eigene Austauschformate zu gestalten. Mit den Leuchtturmprojekten baut die DTJB den deutsch-türkischen Austausch kontinuierlich aus und ermöglicht innovative Formate.

Die Reportagen zu den Modellprojekten wurden vom Online-Magazin Maviblau erstellt.

Spielerisch zusammenkommen – „Global Playgrounds“ in der Geflüchtetenhilfe

Die Arbeit mit Geflüchteten kann für psychologische Fachkräfte, in der Sozialarbeit tätige Personen und auch freiwillig Helfende in vielerlei Hinsicht herausfordernd sein. Mögliche traumatische Erfahrungen, unterschiedliche kulturelle Hintergründe und nicht zuletzt auch Sprachbarrieren führen zu komplexen Bedingungen – sowohl in Deutschland als auch in der Türkei. Um diese Hürden zu überwinden und den Zugang zur Arbeit mit Geflüchteten zu erleichtern, wurden in dem mehrjährigen, von der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke initiierten Projekt „Global Playgrounds – from Design to Practice“, zehn Spiele für unterschiedliche Altersgruppen entwickelt.

Der Austausch von Blicken am Staatstheater Nürnberg

Das “Blickwechsel”-Programm am Nürnberger Staatstheater bringt Menschen aus der Türkei und Deutschland zusammen, um sich eine Woche mit den Themen Identität, Zuhause und Verortung in der Welt auseinanderzusetzen. Eine emotionale Erfahrung, die anschließend mit Wort, Tanz und Klang auf die Bühne gebracht wird.

Sozialer Wandel durch Sport – Ein Expert*innentreffen

Wissensaustausch und Netzwerkarbeit sind elementar für Organisationen, um Projekte zu verwirklichen und weiterzuentwickeln. Zu diesem Zweck trafen sich im November 2019 jeweils zehn Akteur*innen der Sportsozialarbeit aus der Türkei und Deutschland in Hamburg bei “Share the Move”.

Startschuss für einen Austausch über berufliche Bildung

Unter den Bildungsmöglichkeiten für junge Menschen ist nichts so internationalisiert wie die akademische Laufbahn. Auslandssemester und zahlreiche andere Möglichkeiten sorgen für einen breiten Austausch über Ländergrenzen hinweg. Im Gegensatz dazu fehlt es in der beruflichen Bildung an genau diesem internationalen Ansatz. Hier wird, so lässt sich jedenfalls in Deutschland beobachten, der Fokus häufig auf das Inland gelegt. Um diesen Nachteil für junge Menschen in der Ausbildung ein Stück weit aufzubrechen, hat die Deutsch-Türkische Jugendbrücke durch eine Pilotveranstaltung einen ersten Schritt getan. Zum Jahresende 2019 trafen sich jeweils zehn Expert*innen aus der Türkei und Deutschland zum „Fachaustausch berufliche Bildung“ in Istanbul.

Lass deine Projektidee Wirklichkeit werden: Das Youth Ambassador Training

Der Prozess von einer Projektidee zu ihrer Umsetzung ist ein langer, aber keinesfalls unmöglicher Weg. Er birgt nur ein paar Hindernisse und scharfe Kurven, die mit der nötigen Erfahrung und Expertise bewältigt werden können. Um diesen Weg nicht alleine beschreiten zu müssen, gibt es das Youth Ambassador Training (YAT), das in Hamburg-Altona zwischen dem 11. und 15. Oktober 2018 in die vierte Runde ging.

Vielfalt, Vernetzung und Visionen – die Partner-Plattform der DTJB

Bunte neonfarbene Pfeile leuchten den Teilnehmende den Weg zum Workshop-Raum. Hier, in den Räumen der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke in Düsseldorf, wird bei der sogenannten „Partner-Plattform“ auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurückgeschaut – gemeinsam mit allen Partner*innen, die Teile der Projektreihe „Continuing Unique Stories- Ideas and Networks for German-Turkish Youth Exchange“ verwirklicht haben. Doch auch der Blick nach vorn kommt nicht zu kurz. Denn ein Wunsch treibt alle Beteiligten an: Sie wollen gemeinsam Zukunft gestalten.

 

Code, der die Welt verändern soll – ein Workshop über das Programmieren

Unter dem Motto „MACHT.Code“ nahmen im Oktober 2018 23 junge Erwachsende aus der Türkei und Deutschland an einem Austauschprojekt in Berlin teil. Den Abschluss bildete ein Hackathon mit mehr als 120 technikbegeisterten Jugendlichen. Die jungen Menschen sollen ermutigt werden, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten – durch die Möglichkeiten des Programmierens.

Junge Frauen fördern! – Die Design Sprint Week

Menschen werden nicht mit den gleichen Voraussetzungen geboren, das ist klar. Vor allem für die Bildung und den beruflichen Werdegang spielen soziale und familiäre Voraussetzungen entscheidende Rollen. Wie kann man daran etwas ändern? Und wie können vor allem Mädchen und junge Frauen mit berufsbezogenen Projekten erreicht werden, die für gewöhnlich schlecht Zugang zu Bildungsangeboten finden? Diese Gruppe gezielt anzusprechen, ist eines der Ziele der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Bei der Design Sprint Week in Köln gelang es besonders gut.

PROJEKTPARTNER FINDEN

Um ein Austauschprojekt zu organisieren, braucht man einen Partner aus dem jeweils anderen Land. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten passende Partner zu finden.

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Hier finden Sie die aktuellen Ausschreibungen zu unseren Fördermöglichkeiten.

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke ist eine Initiative der Stiftung Mercator.
Stiftung Mercator’un girisimiyle: Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya

Eine initiative von

Träger in der Türkei

Förderer und Partner

Fragen, Ideen oder Anregungen?
Sorular, fikirler veya öneriler?

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.